Spatenstich für den Artenschutz

Im Zuge der Deichrückverlegung und Lippeneugestaltung zwischen Haltern und Dorsten werden Lebensräume sogenannter planungsrelevanter Arten beeinträchtigt. Die Landschaftsagentur Plus übernimmt im Auftrag des Lippeverbandes die artenschutzrechtlichen Kompensationsleistungen.