Dritter Tag im 2Stromland

Auch in diesem Jahr veranstalteten die Verantwortlichen des Regionale 2016 Projektes einen Tag im 2Stromland am 27. September an der Stadtmühlenbucht in Haltern am See. Wie auch bei den vorherigen Veranstaltungen, kamen zahlreiche interessierte Bürger, um sich in toller Kulisse über den Stand der Planung zu informieren.

Flussrenaturierung – Der Arbeitskreis 2Stromland bereist die Lippe

Die Vorbereitung der Lippe Renaturierung im Rahmen des Regionale 2016 Projektes 2Stromland schreiten voran. Das Planfeststellungsverfahren ist eingeleitet.

Auf einer Länge von rund fünf Kilometer soll die Lippe von ihrer Uferbefestigung befreit werden. Darüber hinaus werden mehrere Flutrinnen, ein Initialgerinne sowie verschiedene Flussaufweitungen angelegt werden. Ziel der Renaturierung ist es, die eigendynamische Gewässerentwicklung der Lippe einzuleiten. Die Gewässer- und Auenlebensräume werden dadurch nachhaltig verbessert.