Einladung zum Landschaftsforum am 1. Juni 2017

Die Eingriffsregelung ist bundesweit ein etabliertes Naturschutzinstrument. Doch zunehmende Flächenkonkurrenzen und Flächenengpässe stellen hohe Anforderungen an Projektträger und Dienstleister. In Zeiten knapper Ressourcen scheint es geboten, viel stärker als bislang durch Bündelung und Vernetzung von Kompensationsleistungen einen multifunktionalen Mehrwert gegenüber singulären Ausgleichsmaßnahmen zu erzielen.

Lippeverband und Umweltministerium zu Gast bei der Landschaftsagentur Plus

Der Lippeverband und das Land vereinbaren Renaturierung der Lippe für bis zu 300 Mio. Euro. Die Emscher wird aus ihrem Betonkorsett geholt – ein Riesenprojekt. Der zweite Fluss unseres „Zwei-Strom-Landes“ Emscher-Lippe wird ebenso „befreit“: Die Lippe soll wilder und natürlicher werden. Das wollen das Land, und der Lippeverband gemeinsam erreichen.

Mein „Freiwilliges ökologisches Jahr“ bei der Landschaftsagentur Plus GmbH

Max Wittke (18) absolvierte seit dem 1. August 2016 sein Freiwilliges Ökologisches Jahr bei der Landschaftsagentur Plus GmbH. Hier berichtet er aus seiner eigenen Perspektive über die gesammelten Erfahrungen.