Landschaftsagentur Plus GmbH auf der 9. Umweltmesse in Bingen

Mai ’19 | Die Landschaftsagentur Plus GmbH nutzte die 9. Umweltmesse in Bingen, um mit Studierenden und Absolventen der Technischen Hochschule Bingen in Kontakt zu treten.

Erlen für den Erlenbrunnenbach Renaturierungsmaßnahme erfolgreich abgeschlossen

Apr. ’19 | Die Landschaftsagentur Plus GmbH hat den Erlenbrunnenbach auf einer Gesamtlänge von rund 2.350 Metern renaturiert. Zusätzlich wurden in der erweiterten Aue Waldumbaumaßnahmen durchgeführt. Die Planungskosten wurden vom Land und der Kreisstadt Neunkirchen übernommen.

Impulswerkstatt Haldennutzungskonzept Ibbenbüren

Im Rahmen der 1. Impulswerkstatt zum integrierten Haldennutzungskonzept Ibbenbüren wurde die Landschaftsagentur Plus (LA+), als Ideengeber, von der Stadt Ibbenbüren und der RAG Anthrazit GmbH am Donnerstag den 04.04.2019 eingeladen.

Landschaftsagentur Plus GmbH startet Pilotprojekt in Baden-Württemberg

Die Landschaftsagentur Plus GmbH (LA Plus) hat mit der Evangelischen Stiftung Pflege Schönau (ESPS) einen Optionsvertrag zur forstwirtschaftlichen und naturschutzfachlichen Aufwertung ihres Waldbestandes unterzeichnet. Damit erhält die LA Plus Zugriff auf 111 Hektar Waldfläche der ESPS um Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen durchzuführen.

Ankündigung Fachveranstaltung

Am 10. Mai 2019 veranstalten wir mit der Natur- und Umweltschutzakademie NRW eine Netzwerk- und Fachveranstaltung zum Thema Ökologischen Baubegleitung.

Landschaftsagentur Plus unterstützt Förderverein „Grünlabor Hugo“

Ehrenamtliches Umweltengagement auf ökologischen Ausgleichsflächen

Jungen Menschen Chancen bieten

Mit Lisann Wambach startet erste Auszubildende des Unternehmens ins Berufsleben

Landschaftsagentur Plus weitet Tätigkeit nach Rheinland-Pfalz aus

Kooperationsvereinbarung mit renommiertem Planungsbüro unterzeichnet

Artenschutz statt Abriss auf dem Gelände der Kokerei Hassel in Gelsenkirchen

Dieser Gast kam nicht mit leeren Händen: Dr. Ute Röder, Vorstandsmitglied der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege, überreichte jetzt bei einem Besuch in Gelsenkirchen die schriftliche Förderzusage der NRW-Stiftung über 20.000 Euro.

Aubrac-Rinderherde in Fürstenhausen eingetroffen

Neue Form der Landschaftspflege im Saarland gestartet