Landschaftsagentur Plus unterstützt Förderverein Grünlabor Hugo

Ehrenamtliches Umweltengagement auf ökologischen Ausgleichsflächen

Das ehemalige Zechengelände Hugo in Gelsenkirchen, zu Bergbauzeiten unzugänglich, ist heute eine öffentliche Grün-Oase mit besonderen Natur- und Erholungsqualitäten. Das Gelände umfasst insgesamt rund 23 Hektar. Wegesysteme, Kurzumtriebs-Plantagen, Biotope und Waldflächen gliedern das Gelände und sorgen für eine interessante und abwechslungsreiche urbane Grünstruktur.

Im September 2017 hat sich hier der Förderverein „Grünlabor Biomassepark Hugo e.V.“ niedergelassen, der seitdem regelmäßig Aktionen und Veranstaltungen zu Natur- und Umweltthemen organisiert. Die ehrenamtlich tätigen Vereinsmitglieder haben bereits einiges auf die Beine gestellt: Obstgärten, Krötenteiche, Gemüsegärten, Bodenlehrpfad und vieles mehr. Schulen und Kindergärten nutzen das bunte Angebot für praxisnahe Lernerlebnisse. Aber auch naturinteressierte Bürger und Besucher sind herzlich Willkommen, um sich über Veranstaltungen und Angebote zu informieren.

Die Landschaftsagentur Plus GmbH (LA+) hat hier, gemeinsam mit der RAG Montan Immobilien und der Stadt Gelsenkirchen, als Folgenutzung eine multifunktionale Grünnutzung etabliert. Der Mehrwert der Grünanlage liegt aber nicht nur in der Freizeit- und umweltpädagogischen Nutzung. Die hier freiwillig erbrachten Naturschutzmaßnahmen wurden in einem Ökokonto gutgeschrieben und können von der Stadt Gelsenkirchen und anderen Bauträgern als Ausgleichsmaßnahmen genutzt werden. Die LA+ unterstützt zudem das ehrenamtliche Engagement des Fördervereins mit einem Spende über 500,- Euro.

Kontakt und Rückfragen:

Landschaftsagentur Plus GmbH
Tel. 02363 3905 200
Mail: info@landschaftsagenturplus.de