Radio Emscher Lippe zu Besuch am Artenschutzhaus in Gelsenkirchen

Datteln, 14.08.2019

Seit rund einem Jahr organisieren NABU NRW und Landschaftsagentur Plus den Erhalt und den Umbau des alten Stellwerks auf dem ehemaligen Standort Kokerei Hassel mitten in Gelsenkirchen.

Die Umbauarbeiten sind im vollen Gange und sollen zur Eröffnung des neuen Stadtteilparks, der zur Zeit auf dem alten Kokereigelände entsteht abgeschlossen sein.

Die Maßnahme dient insbesondere unseren Kulturfolgern, die an den heutigen modernen Gebäuden nur selten gut geeignete Brut- und Lebensquartiere finden.

Zahlreiche Nischen, Spalten, Kellerräume und Nistangebote fördern Wildbienen, Fledermäuse, Amphibien und verschiedene Vogelarten wie z.B. den Gartenrotschwanz, Mehl- und Rauchschwalben oder die Schleiereule.

Ohne Unterstützung und ehrenamtliches Engagement wäre das Projekt nicht möglich: Die NRW Stiftung fördert das Projekt mit 20 T€, weiterhin unterstützen bislang die RAG Montan Immobilien GmbH, die Vogelsang Stiftung und die ehrenamtlichen NABU Mitglieder der Ortsgruppe Gelsenkirchen das Projekt.

Nadine Bonengel von Radio Emscher Lippe hat sich gestern umfassend vor Ort informiert. Der Radiobeitrag soll Dienstag ausgestrahlt werden.

Wer die Aktion unterstützen möchte kann das Projekt mit einer Spende fördern:

Die Spenden für das Artenschutzhaus nimmt die gemeinnützige Vogelsang Stiftung entgegen. Auf Wunsch erhalten Spender eine Plakette mit dem Namen oder der Firma an der Spendenwand am Artenschutzhaus.

Nähere Informationen zur Spende finden Sie hier.