Landschaftsagentur Plus

Die Eingriffsregelung – Unser Spezialgebiet

Unser Leistungsportfolio umfasst die Umweltplanung, Umweltbaubegleitung sowie das vielschichtige Handlungsfeld Kompensationsmanagement gem. §13 Bundesnaturschutzgesetz. Unser Team aus verschiedenen Fachdisziplinen übernimmt baubegleitende Leistungen bei Eingriffs- bzw. Bauvorhaben sowie die Projektierung und Umsetzung von Kompensationsmaßnahmen im Auftrag von öffentlichen, gewerblichen und privaten Bauherren.

In unseren Kernregionen Nordrhein Westfalen, Saarland, Rheinland Pfalz und Hessen halten wir Kompensationsleistungen in Form von Ökokonten und geeigneten Flächen vor. Darüber hinaus übernehmen wir bundesweit für konkrete Vorhaben die Organisation von Kompensationsverpflichtungen über unsere Netzwerke, Kooperationen und Ökokonten.

Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, dass in einer guten Steuerung und Koordination von Kompensationsleistungen eine Menge wirtschaftlicher und zeitlicher Optimierung steckt und beides unverzichtbar ist um Nutzungskonflikte bei der Projektierung von Vorhaben zu reduzieren. Daher legen wir bereits bei der Flächenauswahl besonderen Wert auf sehr hochwertige Naturschutzmaßnahmen und auf die Schonung wertvoller landwirtschaftlicher Produktionsflächen.

Was unsere Arbeit auszeichnet:

  • Wir engagieren uns für eine vorausschauende überregionale Kompensationsplanung und für die Umsetzung raumrelevanter Ausgleichsmaßnahmen in potenten Landschaftsräumen
  • Wir suchen die Partnerschaft mit der öffentlichen Hand und Naturschutzorganisationen um die dringend erforderlichen großräumigen Biotopverbundsysteme als Gemeinschaftsaufgabe voran zu bringen
  • Wir sorgen bei allen Projekten für die nachhaltige Sicherung und Wirksamkeit der Naturschutzmaßnahmen durch Kooperationen mit Stiftungen 
  • Wir unterstützen Bauträger dabei, das eigene Engagement für hochwertige Kompensationsleistungen öffentlichkeitswirksam zu kommunizieren
  • Wir wollen unser unternehmerisches Handeln durchgehend umweltorientiert ausrichten und uns dabei kontinuierlich verbessern. Dazu führen wir aktuell das EMAS Umweltmanagementsystem in unsere täglichen Arbeitsabläufe ein. Die Erstzertifizierung wird im Juni 2018 erfolgen. Die relevanten Umweltaspekte können Sie hier einsehen.

Partner

NABU

Die in den Jahren 2016 und 2017 geschlossenen Kooperationen mit den Landesverbänden NABU NRW und dem NABU Saarland beinhalten u.a. die Beratung und gegenseitige Unterstützung bei Artenschutzprojekten, die Entwicklung von Flächenkulissen für Ökokonten und die Unterstützung bei der Umsetzung von Kompensationsmaßnahmen.

Wald und Holz NRW

Zur Sicherung und Verbesserung der biologischen Vielfalt im Wald, wurden gemeinsame Standards zur Förderung der biologischen Vielfalt bei der Umsetzung von forstrechtlichen Kompensationsmaßnahmen verankert.

Vogelsang Stiftung

Die gemeinnützige Vogelsang Stiftung mit Sitz in Datteln, NRW übernimmt Ausgleichsflächen und organisiert deren nachhaltige Entwicklung und Sicherung. Zweck dieser Stiftung ist der Erhalt, die Entwicklung und Förderung von Natur und Landschaft.

Erdbau Laboratorium Saar

Das ELS ist langjähriger Partner der Landschaftsagentur Plus.

BFAD

Seit dem 08.05.2013 ist die Landschaftsagentur Plus Mitglied im Bundesverband der Flächenagenturen in Deutschland (BFAD) e.V. Der BFAD besteht bundesweit aus 29 Flächenagenturen die sich zu einem interaktiven Netzwerk zusammengeschlossen haben um die Interessen von Poolträgern und Agenturen zu vertreten. Alle Mitglieder erfüllen die Standards für Ökopoolbetreiber: Fachliche Qualifikation, Finanzvolumen, Absicherung von Kompensationsmaßnahmen, Erfüllung der Mindeststandards für die Einrichtung von Ökokonten und Flächenpools

HASEMANN GMBH

Größere Kompensationsvorhaben organisieren wir in Kooperation mit der Flächenagentur Hasemann GmbH

Lippeverband

Eine zentrale Aufgabe des Lippeverbandes ist die Rückführung ausgebauter oberirdischer Gewässer in einen naturnahen Zustand. Die Landschaftsagentur und der Lippeverband kooperieren seit einigen Jahren mit dem Ziel die Lippe und ihre Aue auf weiten Abschnitte naturnah zu gestalten. Kompensationsmaßnahmen und Maßnahmen gem. WRRL ergänzen sich sehr wirkungsvoll.

Gemeinsame Projekte sind u.a. Ökokonto Lippeaue, Renaturierung Datteln-Pelkum

NUA NRW

Die Natur- und Umweltschutzakademie NRW bietet mit uns gemeinsam Fachschulungen zu den Themenfeldern Artenschutz, Ökologische Baubegleitung, Eingriffsregelung

Kunden